»Wachtberger Kugel 2019«: Jury-Entscheidung zu den »Glorreichen Sechs« gefallen

Auch auf die dritte Ausschreibung zum Lyrikwettbewerb »Wachtberger Kugel« hin haben sich fast 400 Autorinnen und Autoren aus ganz Deutschland, aus der Schweiz und Österreich, aus vielen anderen europäischen Ländern und einer sogar aus den USA mit ihren komischen Gedichten um den Wachtberger Preis für komische Lyrik beworben.

 

Sechs von ihnen werden am 19. Januar 2019 (19:00 Uhr bis 22:00 Uhr) im »Drehwerk 17/19« bei der Abschlussveranstaltung und Preisverleihung mit ihren Gedichten antreten, um einen der drei Jury- und/oder einen der drei Publikumspreise zu gewinnen. Dieses Mal zählt dazu erstmals auch ein Autor aus Österreich:

 

Dieter Brandl aus Wien

Monika Clever aus Wachtberg

Eberhard Gast aus Berlin

Elisabeth Kuhs aus Ratingen (Rheinland)

Martin Möllerkies aus Hamburg

Manfred Rothengatter aus Andernach

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0