»Wachtberger Kugel 2019«: Vorverkauf für die Abschlussveranstaltung beginnt

Auch auf die dritte Ausschreibung zum Lyrikwettbewerb »Wachtberger Kugel« hin haben sich rund 400 Autorinnen und Autoren aus ganz Deutschland, aus der Schweiz und Österreich und aus einer Reihe anderer europäischer Länder mit ihren komischen Gedichten um den Wachtberger Preis für komische Lyrik beworben.

 

Sechs von ihnen werden am 19. Januar 2019 (19:00 Uhr bis 22:00 Uhr) im »Drehwerk 17/19« bei der Abschlussveranstaltung und Preisverleihung mit ihren Gedichten antreten, um einen der drei Jury- und/oder einen der drei Publikumspreise zu gewinnen.

 

Für die musikalische Begleitung konnten die Veranstalter erneut Jazzpianist Erwin Ruckes gewinnen. Für beste Unterhaltung mit komischer Lyrik und Musik ist also wieder gesorgt. 

 

Der Vorverkauf für die Veranstaltung beginnt

am Samstag, 01. Dezember 2018, 16:00 Uhr im Drehwerk 17/19 in Adendorf

 

Karten werden ausschließlich direkt über das Drehwerk abgegeben. Da sich bereits jetzt abzeichnet, dass die Nachfrage nach Karten das Angebot übersteigen wird, ist es für diejenigen, die am 19. Januar 2019 auch sicher dabei sein wollen, angezeigt, am 01. Dezember um 16:00 Uhr im Drehwerk anzustehen oder zu versuchen, um diese Zeit telefonisch Karten reservieren zu lassen (Tel.: 02225-708-1719). Die Erfahrung aus dem vergangenen Jahr lässt erwarten, dass die Veranstaltung recht rasch nach Beginn des VVK ausverkauft sein dürfte.

 

Die Eintrittskarten werden im Vorverkauf zum Preis von 15 Euro (einschließlich VVK-Gebühr) verkauft. Pro Bestellung werden maximal 4 Karten abgegeben. Vor dem genannten Starttermin wird das Drehwerk keine Kartenbestellungen zur Veranstaltung entgegennehmen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0